Ministrantengruppe St. Ulrich

Ministranten leuchten dem Priester bei der festlichen Verkündigung des Evangeliums. Dadurch wird das Verlesen des Wort Gottes zu etwas ganz Besonderem. Die Kerzen der Ministranten sagen allen:
Seht
, dies sind die kostbaren Worte aus denen wir alle leben. Seht, hier ist das Licht der Welt.

Die Ministrantengruppe St. Ulrich besteht aus insgesamt 107 Ministranten. Davon sind 80 Kinder die die Grund- und Mittelschule, und 27 Jugendliche, die eine Oberschule besuchen.

Die Ministrantengruppe wird von einem Ausschuss geführt, dieser besteht aus:

  • der Vorsitzenden Agnes Bernardi
  • der stellvertretenden Vorsitzenden Cecilia Paur
  • dem Messner Alfred Obletter
  • dem Messner der St. Anna Kirche Eugen Verra
  • der Schriftführerin und Kassiererin Nadja Glira

Die Aufgaben der Ministranten

Die Ministranten üben den Dienst am Altar aus und die Wichtigste Aufgabe besteht darin, Jesus mit Freude zu dienen.
Die Minis ministrieren bei allen Messen, Roraten, Prozessionen, Andachten, Bittgängen, Kreuzwegandachten und Begräbnisse.
Die großen Minis hingegen, ministrieren nur bei Hochämter und Prozessionen. Sie haben die Aufgabe, mit dem Weihrauch zu gehen.

Aufnahme der Minis

Im Herbst geht der Pfarrer in die Schule und erklärt den Kindern, was es bedeutet, Ministrant zu sein. Anschließend findet ein Informationsnachmittag für die Eltern statt, wo ihnen einige Mitteilungen gegeben werden.
Insgesamt sind vier Proben vorgesehen und kurz vor Weihnachten findet die Aufnahme statt.
Die einzige Voraussetzung um in die Minigruppe aufgenommen zu werden, ist mit Freude Jesus zu dienen.
Als Dank für ihren Dienst wird iedes Jahr am 2. Juni ein Ausflug gemacht.

 

0 Ministranten c

 

0 Ministranten Ausflug c